Veränderungen gehören für viele Menschen zum beruflichen Alltag: Die aktuellen Entwicklungen und Veränderungen in der Arbeitswelt, wie Digitalisierung, Mobilitäts- und Energiewende und Klimaschutz bringen neue Herausforderungen mit sich. Das befristete Arbeitsverhältnis läuft aus, ein neuer Job muss gefunden, ein im Ausland erworbener Abschluss anerkannt werden. Neue Kompetenzen werden benötigt, vorhandenes Wissen muss aktualisiert werden. Das Beratungsangebot „Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)“ unterstützt Personen in beruflichen Veränderungsprozessen, die in Nordrhein-Westfalen wohnen und/oder arbeiten.

Im Fokus: Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen

Ziel der Beratung ist es, Ratsuchenden bei Entscheidungen zu ihrer beruflichen Entwicklung zu stärken. Dazu wird u.a. Klarheit über persönliche Kompetenzen hergestellt, ihre berufliche Handlungsfähigkeiten gefördert sowie kurz- und langfristige Ziele für die berufliche Entwicklung festgelegt.

Das Beratungsangebot richtet sich grundsätzlich an alle Personen in beruflichen Veränderungsprozessen. Angesprochen sind insbesondere  Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer, Menschen  mit Zuwanderungsgeschichte und Personen, die eine Tätigkeit unter ihrem tatsächlichen Qualifikationsniveau ausüben. Darüber hinaus können Personen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen eine Beratung zur Anerkennung ihrer Berufsqualifikationen in Anspruch nehmen.

Fachberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen

Die „Fachberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen (FBA)“ wird im Rahmen der Beratung “Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)“ angeboten. Das ESF-geförderte Angebot richtet sich an alle, die ihre im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen anerkennen lassen und für ihre berufliche Laufbahn nutzen wollen. Denn die Anerkennung von beruflichen Qualifikationen kann die Suche nach einem passenden, den Fähigkeiten entsprechenden Beschäftigungsverhältnis verbessern und die berufliche Weiterentwicklung bis hin zu einer angemessenen Vergütung unterstützen.

Informationen zum Beratungsablauf und zu den Beratungsstellen

Die kostenlose Beratung kann im Umfang von ein bis neun Stunden durchgeführt werden. Qualifizierte Beraterinnen und Berater stehen dabei den Ratsuchenden zur Seite.

  • In den Gesprächen setzen sich die Ratsuchenden mit ihren Fähigkeiten, Interessen und Wünschen auseinander. Sie entwickeln mit Unterstützung der Beratenden eine für sie passende Lösung. Sie erhalten wichtige Informationen über den Arbeitsmarkt, mögliche Weiterbildungen sowie finanzielle Unterstützung und können ihre nächsten Schritte und die Umsetzung planen.
  • Im Rahmen der Beratung können Verfahren der Kompetenzerfassung eingesetzt werden, so z.B. der TalentKompass NRW oder der ProfilPASS.

Die Beratung „Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)“ und die „Fachberatung Anerkennung (FBA)“ werden in allen Regionen Nordrhein-Westfalens angeboten.

An dieser Stelle möchten wir ansetzen. Mit dem von der Landesregierung NRW geförderten Programm Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE) unterstützen wir Menschen in Bochum und Umgebung, die sich gerade in dieser Veränderungsphase im Leben befinden. Das Förderprogramm wird finanziert aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Beratung zur beruflichen Entwicklung

In der Beratung zur beruflichen Entwicklung können Sie ihre individuellen Belange und Bedürfnisse im beruflichen Feld mit Hinblick auf Ihre aktuelle Situation besprechen. Ein qualifizierter und vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW akkreditierter Berater steht Ihnen dabei mit Rat zur Stelle. Gemeinsam erarbeiten Sie Zielvorstellungen sowie Handlungsspielräume, klären bestehende Fragen und besprechen nötige Umsetzungsschritte.
Das Angebot richtet sich an:

  • Bereits Beschäftigte in beruflichen Veränderungsprozessen (z.B. vor Auslaufen eines befristeten Arbeitsverhältnisses, auf der Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten oder neuen beruflichen Herausforderungen)
  • Berufsrückkehrende, die aufgrund von familiären Umständen (z.B. Pflege von Angehörigen oder Kindererziehung) ihre Berufstätigkeit unterbrechen mussten und nun wieder einsteigen möchten
  • Beruflich Qualifizierte mit im Ausland erworbenen Zeugnissen und Zertifikaten (Basisberatung über die Anerkennung von Qualifikationen)
  • Menschen ohne formalen Abschluss, die ihre Kompetenzen und die damit einhergehenden beruflichen Perspektiven mittels eines Kompetenzfestellungsverfahrens bilanzieren und entwickeln möchten

Bei Bedarf kann die kostenlose Beratung bis zu insgesamt neun Stunden in Anspruch genommen werden.

 

Fachberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen

Im Rahmen der Beratung zur beruflichen Entwicklung können Sie sich darüber informieren

  • ob Ihre im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen anerkannt werden können, und wenn ja, wie
  • ob eine Anerkennung Ihre beruflichen Chancen erhöht
  • welche Möglichkeiten zur Nachqualifizieren es für Ihren individuellen Fall gibt (beispielsweise bei Teilanerkennung)

Unser Berater hilft Ihnen bei der Suche nach passenden Angeboten und unterstützt Sie beim Umgang mit Anträgen und Formularen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm des Europäischen Sozialfonds finden Sie unter:

https://www.mags.nrw/beratung-zur-beruflichen-entwicklung
https://www.mags.nrw/fachberatung-auslaendische-berufsqualifikationen
https://www.weiterbildungsberatung.nrw/

Sprechzeiten

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin oder schreiben Sie an [email protected]